Kundler Klamm

5/5 - (5 votes)

Die Kundler Klamm: Ein Naturjuwel in den Kitzbüheler Alpen

Die Kundler Klamm ist eine beeindruckende Schlucht im Tiroler Unterland. Sie ist öffentlich zugänglich und über einen breiten Wanderweg erschlossen. Die Klamm verbindet den Ort Kundl mit dem idyllischen Hochtal Wildschönau. Diese einzigartige Naturlandschaft ist nicht nur ein geologisches Meisterwerk, sondern auch ein beliebtes Wanderziel, das Besucher mit seiner Schönheit und Vielfalt begeistert. Eingebettet in die Kitzbüheler Alpen, bietet die Klamm eine perfekte Kombination aus Abenteuer, Naturerlebnis und Erholung.

Die Kundler Klamm entstand vor etwa 12.000 Jahren, am Ende der letzten Eiszeit. Damals schmolzen die Gletscher und das daraus resultierende Schmelzwasser hat das weiche Gestein ausgewaschen. So entstanden die beeindruckenden Felswände und die tief eingeschnittene Schlucht, die wir heute bewundern können. Die Gesteine der Klamm, hauptsächlich aus Dolomit und Kalkstein, erzählen die lange geologische Geschichte der Region und bieten faszinierende Einblicke in die Erdgeschichte. Ein Themenweg entlang der Wanderung gibt dir anhand der vielen Exponate einen Eindruck von den unterschiedlichen Gesteinen.

Die Kundler Klamm ist ein Naturparadies, das eine vielfältige Flora und Fauna beherbergt. Die dichten Wälder, die die Schlucht umgeben, bestehen hauptsächlich aus Nadelbäumen wie Fichten, aber auch Laubbäume wie Buchen sind zu finden. Im Frühling und Sommer blühen zahlreiche wilde Blumen und Kräuter entlang des Weges, darunter Enzian, Alpenrose und verschiedene Orchideenarten. Diese reiche Pflanzenwelt schafft einen wunderschönen Kontrast zu den rauen Felswänden und dem klaren Wasser der Ache.

Auch die Tierwelt der Kundler Klamm ist beeindruckend. Wanderer können mit etwas Glück verschiedene Vogelarten wie den Wanderfalken beobachten. Im Waldgebiet leben Rehe und Füchse. Die Wasserläufe der Wildschönauer Ache sind Heimat für Fische, die in den klaren Gewässern ideale Bedingungen finden.

Highlights und Sehenswürdigkeiten

  • Die Engstelle: Ein besonders beeindruckender Abschnitt der Klamm ist die sogenannte Engstelle, wo die Felswände besonders nah beieinander stehen und die Wildschönauer Ache sich tosend ihren Weg bahnt. Dieser Abschnitt zeigt die Kraft der Natur in ihrer ganzen Pracht und bietet fantastische Fotomotive.
  • Natürliche Felsformationen: Im Laufe der Zeit haben Wasser und Wetter einzigartige Felsformationen geschaffen, die an Skulpturen erinnern. Diese natürlichen Kunstwerke sind ein Highlight für jeden Besucher.
  • Historische Brücke: Am Eingang der Klamm befindet sich eine alte Steinbrücke, die den Wildschönauer Ache überspannt. Diese Brücke ist nicht nur funktional, sondern auch ein schönes historisches Bauwerk, das perfekt in die Landschaft integriert ist.
Der große Kundler Klamm Wasserfall am Beginn der Klammwanderung
Der große Kundler Klamm Wasserfall am Beginn der Klammwanderung
Hohe Felsen prägen das Landschaftsbild der Kundler Klamm
Hohe Felsen prägen das Landschaftsbild der Kundler Klamm
Durch dieses Felsentor kommst du Richtung Klamm
Durch dieses Felsentor kommst du Richtung Klamm

Wanderung durch die Kundler Klamm

Der Wanderweg durch die Kundler Klamm ist ein Erlebnis für die Sinne. Er beginnt in Kundl und führt entlang des rauschenden Baches Wildschönauer Ache, der die Klamm durchfließt. Der gut ausgebaute Weg, der teilweise aus Holzbrücken besteht, ist etwa 3,5 Kilometer lang und für Wanderer jeden Alters und Fitnesslevels geeignet. Die Wanderung dauert ungefähr 1,5 Stunden pro Strecke und bietet zahlreiche Rastplätze, an denen man die beeindruckende Landschaft genießen kann. Hier die komplette Beschreibung und alle Details:
–> so geht die Kundler Klamm Wanderung

Weiterführende Links

Häufige Fragen

Was ist die Kundler Klamm?

Die Kundler Klamm ist eine Schlucht im Tiroler Unterland, die den Ort Kundl mit der idyllischen Wildschönau verbindet. Diese Naturlandschaft liegt in den Kitzbüheler Alpen und ist ein beliebtes Wanderziel, das Besucher mit seiner Schönheit und Vielfalt fasziniert. Die Klamm bietet eine perfekte Kombination aus Abenteuer, Naturerlebnis und Erholung.

Kann man durch die Kundler Klamm wandern?

Ja, man kann durch die Kundler Klamm wandern, und es ist eine äußerst beliebte und beeindruckende Wanderung.

Wie anspruchsvoll ist die Kundler Klamm Wanderung?

Die Wanderung durch die Kundler Klamm ist relativ einfach und für Wanderer jeden Alters und Fitnesslevels geeignet.

Wo startet man den Ausflug in die Kundler Klamm am besten?

Die Wanderung kann sowohl von Kundl hinauf in die Wildschönau als auch von der Wildschönau hinunter nach Kundl unternommen werden. Je nachdem, wo dein Ausgangspunkt ist, startest du aus dem Inntal in Kundl oder von der Wildschönau aus.

Ist die Klamm für Radfahrer und Autofahrer zugänglich?

Nein, die Kundler Klamm ist für Radfahrer und Autofahrer gesperrt. Ursprünglich war die Klammstraße eine Autostraße und diente bis um 1930 als direkte Verbindung vom Inntal in die Wildschönau. Heute ist der Autoverkehr verboten.

Gibt es rund um die Kundler Klamm weitere lohnende Ausflugsziele?

Ja, definitiv. Genieße die majestätischen Gipfel des Rofangebirges und das kristallklare Wasser des Achensees. Erlebe die beeindruckende Architektur des Schlegeis Stausees oder die Vielfalt des Zillertals und Alpbachtals. Wandere durch die Kaiserklamm und Wolfsklamm oder erkunde das faszinierende Felsenlabyrinth Teufelsgasse. Bade im idyllischen Hintersteiner See oder Obernberger See und staune über die Naturwunder des Sylvensteinsees und der Tatzelwurm Wasserfälle. Entdecke die historischen Altstädte von Kufstein, Schwaz und Innsbruck und lass dich von der Natur des Karwendel- und Kaisergebirges verzaubern. Hier findest du alle Informationen zu den lohnenden Ausflugszielen.

Welche Felsenerlebnisse lohnen sich noch?

Wenn dir die Felsen und die Natur der Kundler Klamm gefallen, wirst du diese weiteren Felsenerlebnisse lieben. Hier sind 10 besondere Felsenerlebnisse und einige faszinierende Orte, die du besuchen solltest:
1. Felsenlabyrinth Luisenburg: Das Felsenlabyrinth Luisenburg in Bayern ist ein einzigartiges Naturschauspiel, das aus riesigen Granitblöcken besteht, die sich zu einem verwirrenden und aufregenden Labyrinth formen. Besucher können durch enge Spalten und über gigantische Felsen wandern und dabei die Schönheit dieser geologischen Formation bewundern. Mehr erfahren
2. Felsenmeer Odenwald: Das Felsenmeer im Odenwald ist ein beeindruckendes Naturdenkmal, wo gewaltige Felsbrocken übereinander gestapelt sind und eine faszinierende Landschaft bilden. Ein perfekter Ort für Wanderungen und Kletterabenteuer. Mehr erfahren
3. Kreidefelsen Rügen: Die Kreidefelsen auf der Insel Rügen gehören zu den bekanntesten Naturwundern Deutschlands. Die steilen, weißen Klippen ragen majestätisch aus der Ostsee empor und bieten atemberaubende Ausblicke. Mehr erfahren
4. Basteibrücke: Die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz ist ein spektakuläres Bauwerk, das sich über eine tiefe Schlucht spannt und atemberaubende Ausblicke auf das Elbsandsteingebirge bietet. Ein absolutes Muss für Wanderer und Naturfreunde. Mehr erfahren
5. Donaudurchbruch Weltenburg: Der Donaudurchbruch bei Weltenburg ist ein beeindruckendes Naturphänomen, bei dem die Donau sich durch imposante Kalksteinfelsen zwängt. Eine Bootsfahrt durch diese Schlucht bietet spektakuläre Ausblicke und ein unvergessliches Erlebnis. Mehr erfahren
6. Wasserfall Bad Gastein: Der Wasserfall in Bad Gastein ist ein spektakuläres Naturschauspiel, bei dem das Wasser über mehrere Kaskaden in die Tiefe stürzt. Der Wasserfall befindet sich mitten im Ort und ist ein faszinierendes Ziel für Wanderer und Fotografen. Mehr erfahren
7. Montserrat in Barcelona: Das Montserrat-Gebirge in der Nähe von Barcelona ist bekannt für seine markanten, gezackten Gipfel und das Kloster Montserrat. Die Felsen und die atemberaubende Landschaft machen es zu einem beliebten Ziel für Wanderer und Pilger. Mehr erfahren
8. Adršpach-Felsenstadt: Die Adršpach-Felsenstadt in Tschechien ist ein spektakuläres Gebiet mit bizarren Sandsteinformationen, tiefen Schluchten und einem malerischen See. Ein einzigartiges Wandererlebnis in einer zauberhaften Umgebung. Mehr erfahren
9. Prebischtor: Das Prebischtor in der Böhmischen Schweiz ist der größte natürliche Sandsteinbogen Europas und ein beeindruckendes Naturwunder. Die umliegende Landschaft bietet herrliche Wanderwege und fantastische Ausblicke. Mehr erfahren
10. Tissaer Wände: Die Tissaer Wände in Tschechien sind eine beeindruckende Felsformation, die durch ihre bizarren Formen und ihre geheimnisvolle Atmosphäre besticht. Ein perfektes Ziel für Wanderer und Kletterer. Mehr erfahren

Fazit zur Kundler Klamm

Die Kundler Klamm ist ein sehenswertes Naturjuwel in den Kitzbüheler Alpen. Das beliebte Ausflugsziel in Tirol bietet ein unvergleichliches Erlebnis für Wanderer aller Altersgruppen. Für Familien mit kleinen Kindern ist die Klamm ideal, da der breite, kinderwagenfreundliche Weg und die vielen Rastmöglichkeiten ein entspanntes Abenteuer in der Natur ermöglichen. Senioren schätzen die geringe Steigung und die malerische Landschaft.

Besonders beeindruckend ist die Wanderung im Frühling zur Zeit der Schneeschmelze, wenn die Wildschönauer Ache tosend durch die Schlucht rauscht. Im Sommer bietet die kühle Klamm eine willkommene Erfrischung und lädt dazu ein, die Füße ins glasklare Wasser zu tauchen. Der Herbst verzaubert mit seiner bunten Laubfärbung und schafft eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Die Klamm ist auch gut erreichbar: Der Parkplatz in Kundl liegt direkt am Eingang und bietet sogar einen Spielplatz für Kinder. Der kostenlose Eintritt macht die Kundler Klamm zudem zu einem sehr attraktiven Ausflugsziel, besonders in einer Zeit, in der viele Naturattraktionen Eintritt verlangen.

Insgesamt ist die Kundler Klamm ein Muss für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Die Kombination aus eindrucksvollen Felsformationen, dem rauschenden Wasser der Ache und der üppigen Vegetation schafft ein unvergessliches Naturerlebnis, das jeden Besucher in seinen Bann zieht. Egal, ob du aus dem Karwendel, von Innsbruck oder einem weiter entfernten Ort anreist – die Kundler Klamm wird dich nicht enttäuschen.

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Diese komplette Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Wir haben in aufwendiger Arbeit und Vor-Ort Reportagen alle diese Informationen und Fakten über die Klamm in Kundl recherchiert. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Nach oben scrollen